Bad Salzhausen
42
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-42,ajax_leftright,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Bad Salzhausen

Jahr
Kategorie
Biberschwanz, Sanierung
Über das Projekt

Das ehemalige Kurdirektorat aus dem 18. Jh wurde 2014 einer grundlegenden Sanierung des Daches und des Dachstuhles unterzogen, da die Statik, nach diversen Änderungen in den 1930 er Jahren, verbessert werden musste. Gleichzeitig wurde die Wärmedämmung auf den Stand der EnEV 2014 gebracht. Diese Zwischensparrendämmung wurde in den neuen Dachstuhl “versteckt”, so das dies auch denkmalpflegerisch keine ässerliche Veränderung erfuhr. Eingedeckt wie vorher mit Biberschwanzziegeln, die Bekleidung in Kupferstehfalztechnik, lassen dem Haus seine ursprünglich herausragende städtebauliche Stellung wieder zukommen.